iPhone 3G Akkuwechsel

Ein iPhone ist heut zu Tage einfach mehr als nur ein Handy. Man kann damit Spielen, im Internet surfen, Freunden eine Mail schreiben usw. Der Spaß hört allerdings spätestens mit leeren Akku auf. Wenn sich die Akkulaufzeit jedoch soweit verkürzt das dass 3G nur noch wenige Stunden durchhält, wird es höchste Zeit für einen Akkuwechsel.

Ein paar Sachen jedoch vorab: Diese Reparatur ist nichts für schwache Nerven. Man sollte Übung in der Montage von Handys usw haben und vor allem ein ruige Hand. Der Umbau erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. ESD Zubehör ist hier sinnvoll, es geht allerdings auch ohne (mehrmals zwischen durch erden).

Ein paar Eckdaten:

  • Umbau: Akkuwechsel und eine neue WLAN-Antenne
  • Zeit: 2-3 Stunden je nach Geschick
  • Werkzeug: Saugnapf, Feinmechaniker-Kreuz und Schlitzschraubendreher, Plastik-Hebel

Unten: Werkzeug und das iPhone in Einzelteilen

Schritt 1: Gehäuse öffnen und Display abnehmen

Zuerst werden die unteren beiden Schrauben am Steckverbinder gelöst. Danach wird der Display mit ein wenig Kraft entfernt (nicht zu viel sonst reißen die Platinenverbinder):


Nun werden die Platinenverbinder von 1 bis 3 gelöst. Passt beim Verbinder 3 darauf auf, das der Schwarze Verriegler beim abziehen nach oben zeigen muss. 1, 2, 4, 5, 6 sind jeweils nur aufgeklipst. Nun kann das Display abgenommen werden.


Schritt 2: Mainboard freilegen und entfernen

Öffnet zunächst die Verbinder 4, 5 und 6. Nun sollten an der Oberseite keine Verbinder mehr an der Platine hängen. Also kann es an die Schrauben gehen. Passt auf das ihr diese nicht verliert!

An der gelb markierten Schraube befindet sich das Siegel. Das muss durchbrochen werden; dabei erlischt die Garantie! Knapp daneben befindet sich eine Feder. Nun noch die Schraube an der Kamera lösen. Jetzt sollte sich das Motherboard mit ein wenig Kraft entfernen lassen. Die Plastikhebel sind dazu sehr gut zu gebrauchen. Oben in der nähe der Kamera gibt es auf der Rückseite der Platine noch einen Steckverbinder. Passt beim entfernen drauf auf, das Kabel nicht zu beschädigen.

Schritt 3: alten Akku entfernen

Der Lithium-Polymer Akku ist auf die Gehäuserückwand geklebt. Man benötigt etwas mehr Kraft, mit den Plastikhebel bekommt man den Akku allerdings recht schnell hinaus. Bitte nicht an der oberen Lasche ziehen, es können die Verbindungsleitungen beschädigt werden. Es befinden sich im übrigen keine Leitungen unter dem Akku.

Schritt 4: WLAN-Antenne austauschen

Gleich vorab: Beim 3G hatten wir schon länger kein WLAN mehr. Das tauschen der WLAN Antenne hat hier allerdings nichts gebracht! Das 3G findet nach wie vor keine Accesspoints! Wer seine Antenne nicht wechseln möchte, kann diesen Punkt getrost überspringen.

Es müssen nun folgende Schrauben gelöst werden. Oben befindet sich auch der Auswurf für die SIM-Karte (grün):

Wenn alle Schrauben raus sind, geht es weiter zur Klinkenbuchse. Diese lässt sich nach hinten abziehen. Auch hier aufpassen auf die Leitungen.

Die WLAN-Antenne ist wie der Akku festgeklebt. Mit ein wenig Hebelkraft lässt sich auch diese lösen.

Die Antenne ist sehr simpel aufgebaut wie man in folgenden Bild sieht:

Schritt 5: Zusammenbau

Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Zu beachten ist das sich die Steckverbinder 4, 5 und 6 oberhalb der Platine befinden. Wenn ihr das Mainboard wieder einlegt lasst die Kamera an der Platine. So ist der Einbau etwas einfacher. Neben der Linsenöffnung ist eine Plastiknase. Die Platine samt Kamerakabel muss unter diese Nase sonst lässt sich die Platine nicht verschrauben.

Ich hoffe ich konnte euch nochmal einfach den Akkuwechsel demonstrieren.

55 + 73 Martin

DO6MST, PFVF.de

Ein Gedanke zu „iPhone 3G Akkuwechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.