Linksys WPS54G, Printserver des Grauens

Ja, es gibt weitaus aktuellere Printserver, welche zudem deutlich mehr als nur ältere Drucker unterstützen. Für alle die aber noch einen alten WPS54G herumliegen haben, möchte ich hier eine kurze Anleitung schreiben, wie man den Printserver auf die aktuelle Firmware Version bekommt und vielleicht doch unter WPA2 zum laufen bekommt.

Der WPS54 ist bis jetzt wohl einer der zickigsten Netzwerkgeräte, die ich bis dahin hatte. Gerade die älteren Firmwareversionen hatten so einige Bugs, wie das sich im DHCP-Client Modus nichts mehr konfigurieren lässt etc. Hier hilft nur ein Firmwareupdate:

Grundsätzlich gibt es 2 Versionen des WPS54 einmal Ver.1.0 und Ver.2.0. Dies steht auf der Rückseite des Gerätes unter „Modell No.“. Bei mir steht hier WPS54G ver.2.0.

Am besten schließt ihr den Printserver direkt per LAN an den Router an, das klappt am einfachsten. Alternativ kann man Ihn aber auch direkt an den Netzwerkport vom PC hängen, dann muss allerdings die IP Adresse manuell, im richtigen Subnetz, eingestellt werden.

Eins vorweg: Die Konfiguration des Geräts per SetupWizard finde ich nicht sonderlich praktikabel oder schön. Ich werd deshalb nur auf das BI-Admin Tool eingehen, welches einen vernünfigen Eindruck macht.

Als nächstes startet ihr das BI-Admin Tool. Denkt daran, das dass Firmwareupdate mit diesem Programm außließlich unter Win XP oder älter, läuft. Win 7 32Bit oder 64Bit funktionieren schon nicht mehr. Zur Not kann man sich hier sicherlich mit einer virtuellen PC behelfen. Ich habe das Glück hier noch einen XP Rechner herumstehen zu haben 😉 Der BiAdmin sucht nun automatisch per Broadcast nach dem Printserver; es empfiehlt sich sowas nicht in großen Firmennetzwerken zu machen.

Falls Ihr das Passwort für den Linksys vergessen habt:
1. trennt den PrintServer vom Strom
2. Drückt und haltet den Reset Knopf. Steckt den Strom wieder ein
3. Haltet den Knopf für etwas länger als 10 Sekunden. Es werden die Werkseinstellungen zurückgesetzt.
4. default password: admin

Hinweis: Wie immer möchte ich nochmals darauf hinweisen dass das Firmwareupdate stehts auf eigene Verantwortung gemacht wird.

Klickt im BiAdmin Tool auf das RAM-Symbol:

wps54_bi1Es werden jetzt die LAN Karten angezeigt. (Win7 Benutzer können hier nun nichts mehr auswählen). Klickt auf den Netzadapter mit welchem ihr mit dem Printserver am Router verbunden seit.  Danach könnt Ihr die Firmware Datei auswählen. Diese ist in meinen ZIP Archiv enthalten. Wählt die BIN Datei aus…

wps54_bi2
wps54_bi3
… und klickt dann auf Upgrade. Wenn die FW zum Gerät passt, wird diese nun geflasht. Der Printserver darf keinesfalls von LAN oder Strom getrennt werden!! Vergebt den Printserver danach am besten eine feste IP und legt die WLAN Einstellungen fest (sollte jetzt auch mit WPA2 gehen):

wps54_bi4wps54_bi5Nun sollte dann auch das Webinterface funktionieren, worüber man dann bequem, zukünfig alle Einstellungen tätigen kann, ohne auf SetupWizard oder BI-Admin zurückzugreifen:
wps54_web

Einrichten des Druckers unter Win7 gestaltet sich dann auch recht einfach:
– man geht in die Systemsteuerung -> Geräte und Drucker -> Drucker hinzufügen  (obere Leiste)- Auswahl: „Ein Netzwerk- Drahtlos-…..“ -> „Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt“ -> „Drucker unter Verwendung einer TCP/IP…..“ aktivieren
– <IP Adresse / DNS des Druckers>:631/ipp/P1    eingeben,  z.B.    P3005:631/ipp/P1
– „Generic Network Card“ auswählen
– dann den Druckertreiber auswählen,  bei meinen LaserJet 3005 ist es die Datei hpcu180b.inf des PCL5 Universal-Treiberpacketes

Ich hoffe euch soweit mit euren Printserver zumindest etwas weitergeholfen zu haben. Der WPS54 ist und bleibt leider etwas verbuggt.

Den Link auf das Archiv mit den Dateien versende ich nur auf Anfrage. Dazu einfach ein Kommentar schreiben 😉 Inhalt des Archives:
– Ver.1.0 Firmware: v6047, v6048, v6049    (APPJ08.BIN)
– Ver.2.0 Fimware: WPS54G_v6051_fw.BIN
– BiAdmin Tool mit Installer Version 4.08
– Benutzer-Handbuch

Protocol ID: 800E = Ver.2.0
Protocol ID: 80FE = Ver.1.0

Martin

6 Gedanken zu „Linksys WPS54G, Printserver des Grauens

  1. Florian Stephani

    Hallo!
    Würdest du mir die Firmware zuschicken?
    Ich bräuchte die unbedingt für die WPA Verschlüsselung.
    Vielen Dank!!

    Antworten
  2. jan

    Hallo,
    ich habe ein WPS54G V2 mit der Firmware 6048, ich wollte über die webinterface auf 6051 updaten, da kommt aber immer eine Fehlermeldung. Kann man dies mit deiner BIN Datei nicht machen? Sprich mucc ich unbedingt biadmin nutzen?
    Gruss

    Antworten
    1. Martin Beitragsautor

      Zunächst ist wichtig welche Version man hat, entweder Ver.1.0 oder Ver.2.0. Das Update geht nach meiner Erfahrung mit dem WPS wirklich nur per biadmin bei XP oder älter reibungslos. Ich habe es auch mehrmals mit dem Browser probiert, selbst eine alte Version installiert; leider ohne Erfolg.

      Es führt wohl kein Weg an diesen Programm vorbei…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.